Muskelaufbau-Tipps
Tipps rund um Fitness und Bodybuilding
 

Anzeige:

Das Sixpack Erfolg Komplettpaket!
 

Menü


Aktuelle Meldungen

Zeit der Skater ist angebrochen

Wenn das Wetter so schön bleibt, prägen in den nächsten Tagen Inlineskater das Straßenbild. Im Gegensatz zu Joggern ist die Gefahr bei Skatern sich bei Stürzen schwer zu verletzten höher....Weiterlesen »

Fotowettbewerb nur noch wenige Stunden

Jetzt ist es soweit unser Fotowettbewerb läuft noch wenige Stunden und dann ist Schluss. Ihr könnt bis 24 Uhr noch abstimmen, welches Foto das Schönste ist. Die Fotos gibt es...Weiterlesen »

Runnersgate.de – Shop

Runnersgate.de besteht aus diesem Weblog und einem Online Shop, indem es Accessoires, Bikeware, Nahrungsergänzungsmittel und Sportswear von verschiedenen Herstellern gibt. Im Moment überarbeiten wir das Angebot und es kommen neue...Weiterlesen »

Newsletter

Infos zum Newsletter

Biologische Wertigkeit von Protein

Die biologische Wertigkeit ist ein Wert der angibt, wie gut das Nahrungseiweiss in Körpereiweiss umgewandelt werden kann. Eiweissreiche tierische Lebensmittel sind für den Menschen wertvoller als pflanzliche Lebensmittel, da die tierischen Eiweissstoffe den menschlichen ähnlicher sind (alle für uns essentiellen Aminosäuren sind vorhanden).
Als Basis für die biologische Wertigkeit wurde Volleiprotein als Referenzprotein ausgewählt und bekam die biologische Wertigkeit von 100. Ein Wert unter 100 bedeutet also, dass dieses Protein vom Körper weniger gut als ein Vollei verwertet werden kann und umgekehrt.


Nahrungsmittel Wertigkeit
Molkenprotein 104
Vollei 100
Rindfleisch 92
Thunfisch 92
Kuhmilch 88
Käse 84
Quark 77
Casein 77


Achtung: Die Biologische Wertigkeit hat sich auch zu einem Marketing-Schlagwort entwickelt. Proteinpulver mit so genanntem Wheyprotein (Molkenprotein) werben mit der hohen Biologischen Wertigkeit. Da eine hohe biologische Wertigkeit bedeutet, dass das Protein dem Körper schnell nach der Einnahme zur Verfügung steht, macht dieses Protein auch Sinn: nach dem Training. Vor dem zu Bett gehen, macht im Gegensatz dazu, ein günstigeres Casein-Protein viel mehr Sinn. (Casein-Protein ist in Nahrungsmitteln wie Hüttenkäse zu finden.) Dieses hat eine niedrige biologische Wertigkeit, dass heisst, der Körper braucht länger um dieses Eiweiss zu verdauen. Das führt zu einem sogenannten Time-Released-Effekt (Das Protein wird während bis zu 7 Stunden kontinuierlich an den Körper abgegeben). Ich persönlich verwende Wheyprotein ausschliesslich nach dem Training.



Tags: