Muskelaufbau-Tipps
Tipps rund um Fitness und Bodybuilding
 

Anzeige:

Das Sixpack Erfolg Komplettpaket!
 

Menü


Aktuelle Meldungen

Zeit der Skater ist angebrochen

Wenn das Wetter so schön bleibt, prägen in den nächsten Tagen Inlineskater das Straßenbild. Im Gegensatz zu Joggern ist die Gefahr bei Skatern sich bei Stürzen schwer zu verletzten höher....Weiterlesen »

Fotowettbewerb nur noch wenige Stunden

Jetzt ist es soweit unser Fotowettbewerb läuft noch wenige Stunden und dann ist Schluss. Ihr könnt bis 24 Uhr noch abstimmen, welches Foto das Schönste ist. Die Fotos gibt es...Weiterlesen »

Runnersgate.de – Shop

Runnersgate.de besteht aus diesem Weblog und einem Online Shop, indem es Accessoires, Bikeware, Nahrungsergänzungsmittel und Sportswear von verschiedenen Herstellern gibt. Im Moment überarbeiten wir das Angebot und es kommen neue...Weiterlesen »

Newsletter

Infos zum Newsletter

Omega-3-Fette / Omega-6-Fette

Omega-3-Fett (Alpha-Linolensäure) und Omega-6-Fett (Linolensäure) sind die beiden wertvollsten Fette überhaupt. Beides sind, wie alle mehrfach ungesättigten Fettsäuren, essentielle Fettsäuren. Dies bedeutet, sie müssen durch die Nahrung zugeführt werden. Der Körper kann diese Fette nicht selber bilden. Diese Fette sind für den Organismus so wertvoll, dass er diese Fette nie für die Energieproduktion oder für irgendwelche Fettpölsterchen verwenden würde. Diese Fette werden für den Aufbau neuer Zellen im Körper oder für die Produktion von Botenstoffen verwendet.

Omega-3-Fett und Omega-6-Fett haben unterschiedliche, ja gegensätzliche Funktionen. So führt das eine, über die Produktion entsprechender Botenstoffe, zu einer Senkung des Blutdrucks, das andere sorgt für einen steigenden Blutdruck. Aus diesem Grund sollten diese Fette in einem ausgeglichenen Verhältnis zugeführt werden. In unserer „modernen“ Ernährung ist genau dieses wichtige Verhältnis aus dem Gleichgewicht geraten. Es wird zu viel Omega-6-Fett und zu wenig Omega-3-Fett konsumiert.

Einige Studien bringen das Verhältnis von Omega-3-Fetten zu Omega-6-Fetten direkt mit der Lebenserwartung und dem Risiko für Herz- / Kreislauferkrankungen in Verbindung. So haben Länder mit einem besseren Verhältnis in der Ernährung eine höhere Lebenserwartung und eine tieferes Herzinfarktrisiko.

Ort Omega3:Omega6 Risiko
Europa 20:1 40%
Japan 10:1 12%
Kreta 4:1 4%

Den höchsten Anteil an Omega-3-Fettsäuren (α-Linolensäure) haben Leinsamen und das daraus hergestellte Leinöl (53 % Omega-3-Fettsäuren). Walnussöl enthält ebenfalls relativ viel Omega-3-Fettsäuren (10%), Olivenöl dagegen nur 0,5 – 2 %. Die Omega-3-Fettsäuren sind äußerst oxidationsempfindlich (sie werden sehr schnell ranzig). Leinöl sollte kühl aufbewahrt, nur frisch verwendet und keinesfalls erhitzt werden.

Tierische Produkte enthalten wenig dieser wertvollen ungesättigten Fettsäuren. Die löbliche Ausnahme sind Kaltwasserfische wie Lachs, Kabeljau, Makrele und Hering), die sich vom Omega-3-Fettsäure-reichem Plankton ernähren. Sie sollten 1–2 mal pro Woche auf den Speiseplan gesetzt werden.



Tags: