Muskelaufbau-Tipps
Tipps rund um Fitness und Bodybuilding
 

Anzeige:

Das Sixpack Erfolg Komplettpaket!
 

Menü


Aktuelle Meldungen

Zeit der Skater ist angebrochen

Wenn das Wetter so schön bleibt, prägen in den nächsten Tagen Inlineskater das Straßenbild. Im Gegensatz zu Joggern ist die Gefahr bei Skatern sich bei Stürzen schwer zu verletzten höher....Weiterlesen »

Fotowettbewerb nur noch wenige Stunden

Jetzt ist es soweit unser Fotowettbewerb läuft noch wenige Stunden und dann ist Schluss. Ihr könnt bis 24 Uhr noch abstimmen, welches Foto das Schönste ist. Die Fotos gibt es...Weiterlesen »

Runnersgate.de – Shop

Runnersgate.de besteht aus diesem Weblog und einem Online Shop, indem es Accessoires, Bikeware, Nahrungsergänzungsmittel und Sportswear von verschiedenen Herstellern gibt. Im Moment überarbeiten wir das Angebot und es kommen neue...Weiterlesen »

Newsletter

Infos zum Newsletter

Fettabbau / Abnehmen

Über das Abnehmen und Diäten, gerade im Zusammenhang mit Muskelaufbau ranken sich so viel Mythen und es gibt so viel Halbwissen und Fehlmeinungen, dass es zuerst einmal gilt mit diversen Punkten aufzuräumen.

  • Um Fett abzubauen, muss eine Bedingung unbedingt gegeben sein: Es muss ein Energiedefizit vorhanden sein, dass heisst,  es müssen weniger Kalorien eingenommen werden, als verbraucht werden. Nur so wird, der Körper die Fettreserven, als Energiequelle anzapfen. Es ist allerdings wichtig, dass dieses Energiedefizit nicht zu hoch ist, da der Körper sonst in eine Art Energiesparmodus verfällt, in der er länger an seinen Fettpolstern festhält.
  • Es gibt kein Training für  den Fettabau! Es ist ein Irrglauben, dass man durch gewisse Übungen, Fett an gewissen Körperstellen verlieren kann. Es nützt also nichts, Situps zu machen, weil man Fett am Bauch verlieren will. Mit den Situps baut man höchstens ein Sixpack auf, das aber weiterhin unter dem Fett verborgen bleibt. Das einzige, was Einfluss auf den Erfolg beim Abnehmen hat, ist die Anzahl Kalorien die man beim Training verbraucht, denn dies hat einen Einfluss auf das Kaloriendefizit. Im Kraftraum sind darum auch hier Grundübungen, Isolationsübungen überlegen. Supersätze steigern ebenfalls die Intensität und den Kalorienverbrauch. Im Ausdauerbereich ist Intervalltraining im Gegensatz zu einer konstanten Belastung, die bessere Wahl, da so mehr Kalorien verbraucht werden.
  • Es sollte niemals versucht werden gleichzeitig für den Fettabbau und den Muskelaufbau trainiert werden. Für optimalen Fettabbau braucht es ein Kaloriendefizit, für den Muskelaufbau braucht es einen Kalorienüberschuss. Beide Ziele gleichzeitig zu verfolgen, führt letztlich dazu, dass keines der Ziele optimal erreicht werden kann. Also immer zuerst das Eine, dann das Andere!  Es kann allerdings manchmal doch passieren, das man auch Muskel aufbaut beim Abnehmen, oder umgekehrt. Dies sollte dann einfach als Bonus angesehen werden. Dies kann allerdings nicht bewusst provoziert werden.
  • Diäten sind schlecht! Diäten sind per Definition temporär und liefern deshalb auch nur temporäre Resultate. Danach kehrt der Körper zu seiner vorherigen Form zurück, da auch wir zu unserer vorherigen Ernährung zurückkehren. Zusätzlich baut der Körper noch ein wenig mehr Fett auf, für die nächste Nahrungsknappheit (...die nächste Diät). Dies ist dann der bekannte Jojoeffekt. Eine dauerhafte Änderung der Ernährung ist also das Ziel.
  • Es gibt keine Nahrungsergänzungen, von denen wissenschaftlich bewiesen wäre, oder es ernstzunehmende Hinweise gäbe, dass sie einen Fettabbau bewirken. Es gibt aber ernstzunehmende Hinweise, dass man für Nahrungsergänzungen, die für den Fettabbau angepriesen werden, sehr viel Geld ausgeben könnte...


Die aktuellsten Artikel zum Thema Fettabbau / Abnehmen