Muskelaufbau-Tipps
Tipps rund um Fitness und Bodybuilding
 

Anzeige:

Das Sixpack Erfolg Komplettpaket!
 

Menü


Aktuelle Meldungen

Zeit der Skater ist angebrochen

Wenn das Wetter so schön bleibt, prägen in den nächsten Tagen Inlineskater das Straßenbild. Im Gegensatz zu Joggern ist die Gefahr bei Skatern sich bei Stürzen schwer zu verletzten höher....Weiterlesen »

Fotowettbewerb nur noch wenige Stunden

Jetzt ist es soweit unser Fotowettbewerb läuft noch wenige Stunden und dann ist Schluss. Ihr könnt bis 24 Uhr noch abstimmen, welches Foto das Schönste ist. Die Fotos gibt es...Weiterlesen »

Runnersgate.de – Shop

Runnersgate.de besteht aus diesem Weblog und einem Online Shop, indem es Accessoires, Bikeware, Nahrungsergänzungsmittel und Sportswear von verschiedenen Herstellern gibt. Im Moment überarbeiten wir das Angebot und es kommen neue...Weiterlesen »

Newsletter

Infos zum Newsletter

Stretching

Es gibt Dinge, die haben wir schon so oft gehört, dass wir sie für  selbstverständlich nehmen. So gehört es einfach dazu, vor und nach sportlichen Aktivitäten Dehn- und Lockerungsübungen gleich zu machen, um die Verletzungsgefahr zu minimieren und um die Leistungsfähigkeit zu steigern, denn so wurde von einer Sportlergeneration an die nächste weitergegeben.

Stretching vermindert nicht die Verletzungsgefahr

In 12 wissenschaftlichen Studien zu diesem Thema konnten einzig Hinweise darauf gefunden werden, dass ein Aufwärmtraining die Verletzungsgefahr mindert, Stretching nicht. Weiter wurde herausgefunden, dass Stretching die Schmerzempfindlichkeit heruntersetzt; für die Vorbeugung kann es aber wohl nicht sinnvoll sein, dass der Körper uns erst später warnt als normal.

Stretching steigert nicht die Leistungsfähigkeit.

Oft wird auch behauptet das Stretching die Leistung steigert. Auch dies wurde in einer wissenschaftlichen Untersuchung untersucht. 46 Sportstudenten und Leichtathleten traten zum Sprung-Test an. Die Probanden mussten aus dem Stand so hoch wie möglich springen, unvorbereitet oder in verschiedenen Kombinationen von Stretching und Warmlaufen.  Diese Untersuchungen zeigten das mit Warmlaufen eine Leistungssteigerung von 6% erreicht werden konnte. Warmlaufen nach Stretching brachte noch 5.5% Leistungssteigerung, Stretching nach Warmlaufen nur noch 2,5% und Stretching alleine gar keine Leistungssteigerung. Fazit: Warmlaufen bringt eine Leistungssteigerung, Stretching nicht.

Weitere Informationen
http://www.presse-archiv.uni-wuppertal.de/archiv/output/okt98/stretching.html



Tags: