Muskelaufbau-Tipps
Tipps rund um Fitness und Bodybuilding
 

Anzeige:

 

Menü


Aktuelle Meldungen

Zum Sieg mit dem perfekten Sportequipment!

Um im Sport erfolgreich zu sein, kommt es grundsätzlich auf die ganz eigene und persönliche Motivation drauf an. Der Sportler an sich braucht eine Menge Disziplin und Willensstärke, um immer...Weiterlesen »

Kein Duell zwischen Bolt und Bekele

von sjf Es wird vermutlich kein Duell über 600 Meter zwischen Usain Bolt und Kenenisa Bekele dieses Jahr geben. (more) Ähnliche Titel 28. Januar 2010 — Eisige Kälte und Schnee können...Weiterlesen »

Best Body Nutrition startet kostenfreie Ernährungsberatung

Die Sporternährungsmarke Best Body Nutrition bietet auf ihrer Homepage jetzt auch eine kostenfreie Supplementberatung an. Diese wird zusammen mit Manuel Bauer, dem Deutschen Meister im Bodybuilding, durchgeführt.Weiterlesen »

Newsletter

Infos zum Newsletter

Trainingsgeschwindigkeit

3 von 5 Sternen / 31 Stimmen

Optimal ist das Gewicht explosiv aber kontrolliert anzuheben (dies dauert 1-2 Sekunden) und es während etwa 4 Sekunden kontrolliert zu senken. Ein Satz mit 10 Wiederholungen sollte also etwa 1 Minute dauern.

Diese Zeiten ergeben sich daraus, dass die verschiedenen Muskelfasern durch diese Trainingsgeschwindigkeit optimal gefordert und ein Maximum an Fasern mobilisiert wird. Dies führt zu maximalem Muskelaufbau. Denn beim Bodybuilding kommt durch Stimulation der verschiedenen Muskelfasern zum Muskelaufbau. Die roten und weissen Muskelfasern haben unterschiedliche Funktionen und müssen unterschiedlich trainiert werden.

Weisse Muskelfasern: Schnelles Anheben

Die weissen Muskelfasern sind vor allem in der konzentrischen Phase der Bewegung aktiv. (Die konzentrische Phase ist die erste Hälfte einer Wiederholung, in der wir das Gewicht anheben.) Wenn wir das Gewicht anheben, versuchen wir also, das möglichst schnell zu tun. Es ist nicht wichtig, dass wir das Gewicht auch wirklich schnell bewegen. Es reicht, dass wir versuchen, das Gewicht so schnell wie möglich zu bewegen. Auch wenn wir das Gewicht in Wirklichkeit Zentimeter um Zentimeter nach oben quälen.

Rote Muskelfasern: Langsames Senken

Die roten Fasern kommen in der exzentrischen oder negativen Phase der Bewegung zum Zug. (Die exzentrische Phase ist die zweite Hälfte einer Wiederholung, in der wir das Gewicht senken.) Wir senken das Gewicht sehr langsam und kontrolliert wieder.

Auschlaggebend ist die Intensität des Trainings. Die Intensität hängt nur zum Teil von den verwendeten Gewichten ab. Sich auf den gerade trainierten Muskel zu konzentieren und die Spannung bewusst warzunehmen ist viel wichtiger als wieviel Gewicht man hebt.

Muskeln können nicht lesen, was auf den Gewichtsscheiben steht.



Tags: