Muskelaufbau-Tipps
Tipps rund um Fitness und Bodybuilding
 

Anzeige:

 

Menü


Aktuelle Meldungen

Zum Sieg mit dem perfekten Sportequipment!

Um im Sport erfolgreich zu sein, kommt es grundsätzlich auf die ganz eigene und persönliche Motivation drauf an. Der Sportler an sich braucht eine Menge Disziplin und Willensstärke, um immer...Weiterlesen »

Kein Duell zwischen Bolt und Bekele

von sjf Es wird vermutlich kein Duell über 600 Meter zwischen Usain Bolt und Kenenisa Bekele dieses Jahr geben. (more) Ähnliche Titel 28. Januar 2010 — Eisige Kälte und Schnee können...Weiterlesen »

Best Body Nutrition startet kostenfreie Ernährungsberatung

Die Sporternährungsmarke Best Body Nutrition bietet auf ihrer Homepage jetzt auch eine kostenfreie Supplementberatung an. Diese wird zusammen mit Manuel Bauer, dem Deutschen Meister im Bodybuilding, durchgeführt.Weiterlesen »

Newsletter

Infos zum Newsletter

Trainingsfrequenz pro Muskelgruppe

4 von 5 Sternen / 71 Stimmen

Im Bodybuilding fügt man dem Muskelgewebe durch das Training absichtlich kleine Verletzungen zu und zwingt den Körper damit, diese in der Erholungsphase zu reparieren.

trainings-häufigkeit

In der ersten Phase erholt sich die trainierte Muskelgruppe vom Training, er regeneriert. In der zweiten Phase wird der trainierte Muskel stärker und wächst, um sich so auf das nächste Training vor zu bereiten. Hier findet das ersehnte Muskelwachstum statt. So gesehen macht es wenig Sinn, einen Körperteil mehr als einmal pro Woche zu trainieren. Natürlich gibt es hier auch Unterschiede. Bestimmte Muskeln (z.B. Waden) erholen sich einfach schneller und könnten allenfalls auch häufiger trainiert werden. Alter und genetische Veranlagung spielen ebenfalls eine Rolle. Ein Training ein mal pro Woche pro Muskelgruppe ist aber sicher eine vernünftige Basis.

Muskeln wachsen in der Erholungsphase

Erholung und Regeneration sind für den Muskelaufbau sehr wichtig. Denn Muskeln wachsen nicht während dem Training, sondern in der Erholungsphase. Je mehr Wiederholungen und Sätze man macht, resp.je mehr Gewicht man in einer bestimmten Zeit gewegt, desto intensiver trainiert man. Bei hoher Trainingsintensität braucht der Körper mehr Zeit, um sich von dieser Belastung wieder zu erholen und zu wachsen. Genau darum geht es ja beim Bodybuilding-Training, die Muskeln zum Wachsen zu bringen. Die Muskelfasern brauchen Zeit, sich auf Grund des Trainingsreizes auf die nächste Belastung anzupassen und zu wachsen.  Beansprucht man einen Muskel zu oft und gibt dem Muskel nicht genügend Zeit, sich ganz zu erholen, kann das zum Übertraining führen. Wenn man die Muskeln intensiv trainiert und sie zu kurz nach dem letzten Trainings erneut belastet, haben sie keine Gelegenheit zu wachsen. Fortschritte bleiben so aus.



Tags: